JURA E6 und ENA 8 bekommen Update

Die E6- und ENA 8-Kaffeevollautomaten gehören zu den beliebtesten Modellen von JURA. Das Unternehmen hat beide jetzt noch einmal aufgewertet.

Die JURA E6 hat sich längst zu einem Klassiker im Portfolio des Unternehmens entwickelt. Als Einsteigermodel ist sie nicht nur des Preises wegen beliebt, sondern auch für den damit trotzdem erhältlichen großen Funktionsumfang. Eingebaut sind zum Beispiel auch die selbst entwickelte P.E.P.-Technologie zur Verbesserung des Extraktionsprozesses, aber auch der als geräuscharm und zuverlässig geltende Aroma Grinder. Das Mahlwerk gehört ebenso zu den Neuerungen, wie die neu hinzugekommenen Designs in Platin, Piano White und Piano Black.

JURA ENA 8 – back in Black

Eine weitere Neuheit betrifft die JURA ENA 8, den Gewinner der Stiftung Warentest vom November 2019. Klein, schön, einfach, lautet der Anspruch der JURA ENA 8. Diesem Anspruch wird sie jetzt auf optisch noch überzeugendere Art gerecht: in geheimnisvollem und hochelegantem Full Metropolitan Black. Die neue Farbgebung hüllt den Vollautomaten komplett in Schwarz – bis hin zum Auslauf, was für ein ganz neues, edles Erscheinungsbild sorgt.

Beide JURA-Erfolgsmodelle, die JURA E6 ebenso wie die JURA ENA 8, sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.


Bildmaterial: JURA

erstellt am 17.07.2020 von Coffeemakers Redaktion

Top