1. papuga
  2. *** Fragen an die Experten ***
  3. Dienstag, Oktober 20 2009, 08:56 AM
  4.  Abonnieren via E-Mail
(coffeecup) Hallo Kaffeegemeinde und Amateur- und Profischrauber, sowie Interessierte.
Ich benötige bitte dringend Hilfe für meine Krups Palatino 905 S. Seit einiger Zeit leckt sie / verliert unter der Maschine links Wasser, welches jetzt auch schon rechts unter der Maschine zu finden ist.
Das ist schon meine zweite Maschine, vorher hatte ich auch schon mal genau so eine und ich würde gerne diese Maschine auch behalten. Die erste habe ich mal zum Service geschickt und die Reparaturkosten damals beliefen sich auf >275€!! Da habe ich die Maschine direkt dort gelassen. Heute ärgenre ich mich darüber, aber Schluß mit alten Sachen.
Habe Bilder von der geöffneten Maschine gemacht, die ich gleich versuche anzuhängen.
Eine Kaffeeprofi im Netz hatte ich mal angetickert, der meinte, dass es die Wassertankkupplung sein könnte - er würde aber nichts (mehr) für meine Maschine verkaufen; ist auf einen anderen Kaffeeautomatentyp umgeschwenkt.
Hoffe auf einige gute, wenn nicht sogar ausgezeichnete Tipps. Danke im Voraus.

Sollte ich irgendwas nicht bedacht haben, kontaktiert/kontaktieren Sie mich bitte.
comav15 Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Hallo,

ich kann lieder nicht viel auf dem Foto erkennen, aber der Erhitzer sieht aus der Ferne kalkig aus.

Kannst du ein Foto mit höherer Auflösung anhängen?

Gruß,
Ralf.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
papuga Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Hm, schwierig. Ja, das sehe ich auch, dass der Erhitzer verkalkt ist. Die komplette Maschine von innen ist dampfgeschwängert, bzw. mit Kondenswasser voll.
Vielleicht kann ich noch so kurz vor meinem Spätdienst was beschreiben? Ganz vorne links auf dem Bild in der Vertiefung sammelt sich auch Wasser.
Habe noch mehr Fotos, aber kann immer nur eins hochladen?
papuga
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
papuga Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Ach man! In der Vorschau sehe ich das etwas größere Foto, aber beim Posten ist es dann nur als img-irgendwas.
Gerne nehme ich auch email-adressen an, um dann die Fotos zu senden.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
comav15 Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Hallo,

auf jeden Fall brauchst du einen neuen Boiler. Sinvoll ist dann noch das Kit Auslaufstutzen, oder zumindest die drei Dichtungen die dort sitzen. Brühgruppe säubern, Dichtung tauschen und neues Silikonfett dran.

Gruß,
Ralf.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
papuga Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Hallo coma/Ralf,

da ich mich hier noch nicht eingelesen habe, sondern eigentlich erstmal nur schnell Hilfe benötige: Wo bekomme ich diese Sachen?

Edit: Ich finde nichts im Sortiment. (blush)
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
papuga Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Ich muss bitte noch etwas fragen: der Boiler ist wie unschwer zu erkennen ist, verkalkt.
Liegt es jetzt daran, dass von oben Wasser draufgetropft ist oder wird der Boiler irgendwann undicht und muss deshalb ersetzt werden?
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
comav15 Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Hallo,

der Boiler wird undicht.

Ersatzteile:

Kit Auslaufstutzen:

http://www.coffeemakers.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=shop.flypage&product_id=215&category_id=207&keyword=auslaufstutzen&option=com_virtuemart&Itemid=154

Boiler:

http://www.coffeemakers.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=shop.flypage&product_id=217&category_id=61&keyword=vienna&option=com_virtuemart&Itemid=154

Wartung Brühgruppe:
http://www.coffeemakers.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=shop.flypage&product_id=251&category_id=212&keyword=wartungsset&option=com_virtuemart&Itemid=154

Und zur Sicherheit die Tanksockeldichtung:
http://www.coffeemakers.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=shop.flypage&product_id=297&category_id=206&keyword=gaco&option=com_virtuemart&Itemid=154

Gruß,
Ralf.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
papuga Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Guten Morgen coma und Mitleser,

ist es möglich, eine kostengünstige Variante zu wählen, wie z.B. Boilerdichtung+Wassertankkupplung und den Boiler noch Boiler sein lassen, bis der ganz den Geist aufgibt? Sicher nicht die beste Lösung, aber für mich im Moment die günstigere Art.

SIE sind der Profi, nicht ich - dessen bin ich mir bewußt. Deshalb im Vorfeld hier die Frage und die Frage muss und darf erlaubt sein, wenn man sich an Geschäftsmann/Dienstleister wendet - auch wenn sich alles zieht wie ein schlechter Kaugummi. (blush)

Definitiv möchte ich nicht verhandeln um den Preis, aber bei derzeitiger Sachlage wären das für mich 79,79€ ohne Versand bei richtiger Rechnerei........

Btw. würde mich interessieren, ob's für mich wohl möglich ist, die oben angeführten Reparaturen selbst durchzuführen? Klar, Sie können mich nicht einschätzen...... Was ich meine ist, dass ich z.B. gar keine Möglichkeit hätte, irgendwas zu löten oder so. Kann halt nur aufschrauben, einsetzen usw., bzw. traue mir das in einem Anflug von leichtem Wahnsinn erstmal zu! ;-)
Habe mal das Mahlwerk repariert.

Manno, im Moment trinke ich Kaffee zuhause wie im Krieg: Kaffeepulver in die Tasse und dann heißes Wasser drauf........ Wird echt Zeit, dass ich zu einer Lösung komme.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
papuga Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
papuga schrieb:
Guten Morgen coma und Mitleser,

[...]

Btw. würde mich interessieren, ob's für mich wohl möglich ist, die oben angeführten Reparaturen selbst durchzuführen? Klar, Sie können mich nicht einschätzen...... Was ich meine ist, dass ich z.B. gar keine Möglichkeit hätte, irgendwas zu löten oder so. Kann halt nur aufschrauben, einsetzen usw., bzw. traue mir das in einem Anflug von leichtem Wahnsinn erstmal zu! ;-)
Habe mal das Mahlwerk repariert.



Möchten Sie mir die Frage beantworten, damit ich die nötigen Sachen bestellen kann?
MfG papuga
P.S. Die Unter-der-Maschinen-Lache wird immer schlimmer und manchmal funzt der Kaffeebrühknopf, bzw. seine Funktion nicht mehr richtig: fängt an zu mahlen, aber das reicht bei Weitem nicht für eine Tasse.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
comav15 Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nutzer
Hallo,

Löten muss man im Normalfall nicht, Evtl. mal einen Flachstecker anquetschen. Aber wenn Sie sich elektrisch nicht auskennen und VDE Vorschriften ein Fremdwort für Sie sind, empfehle ich Ihnen die Reparatur in Auftrag zu geben.

Mit bestem Gruß,
Ralf Bolleininger.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Du hast auch keine Berechtigung eine Antwort zu erstellen.

Einloggen oder registrieren

Kategorien

Uncategorized
  1. 99 Beiträge
  2. 0 Unterkategorien
Nespresso Werkstatt
  1. 53 Beiträge
  2. 1 Unterkategorie
ANREGUNGEN UND WÜNSCHE
  1. 39 Beiträge
  2. 4 Unterkategorien
MIELEWERKSTATT
  1. 34 Beiträge
  2. 1 Unterkategorie
ART OF LATTE - Milchschaumzaubereien
  1. 68 Beiträge
  2. 3 Unterkategorien
Kunden Marktplatz
  1. 45 Beiträge
  2. 8 Unterkategorien
Flavours - Kaffee mit Geschmack
  1. 12 Beiträge
  2. 2 Unterkategorien
Melitta Werkstatt
  1. 135 Beiträge
  2. 3 Unterkategorien
JURA Kaffeemaschinen Forum
  1. 1195 Beiträge
  2. 10 Unterkategorien
NIVONA-WERKSTATT
  1. 67 Beiträge
  2. 4 Unterkategorien
SAECO Forum (und bauähnliche)
  1. 126 Beiträge
  2. 6 Unterkategorien
SOLIS-WERKSTATT
  1. 18 Beiträge
  2. 5 Unterkategorien
BOSCH Benvenuto, SIEMENS Surpresso WERKSTATT
  1. 95 Beiträge
  2. 5 Unterkategorien
SIEMENS EQ UND BOSCH VERO LINIE
  1. 97 Beiträge
  2. 6 Unterkategorien