Blogbeiträge

Melitta Caffeo und Nivona CafeRomatica Fehler selbst beheben: Brüheinheit lässt sich nicht einsetzen.

Grundstellung-Zapfen-Antrieb

Gelegentlich kommt es vor, dass sich die Brüheinheit nicht einsetzen lässt, weil sich das Getriebe nicht in Grundstellung befindet. Bei einigen Melitta Caffeo kann man das Getriebe wie folgt in Grundstellung bringen:

Gerät AUS und wieder EIN schalten.  Nun anschließend gleichzeitig die Bedientasten für Dampfbezug, Kaffeestärke und Ein-/Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden drücken. Die Brüheinheit muss nun hörbar in Grundstellung fahren.

Sollte das nicht von Erfolg gekrönt sein, oder die Möglichkeit bei Ihrem Gerät nicht bestehen, die Brüheinheit per Tastendruck in Grundstellung zu fahren, muss dies manuell durchgeführt werden.

 

Position der Bauteile:

 

 

Im Folgenden sind die wichtigen Bauteile auf dem Foto beschrieben:

 

Position Antrieb und Mikroschalter

 

Die Grundstellung des Antriebes. 

 

Die Grundstellung des Antriebes ist hier auf dem Foto festgehalten:

 

Grundstellung Antrieb

 

Die Öffnungen am Antriebszapfen befinden sich auf ca. 1 Uhr, 5 Uhr und 10 Uhr, die anderen Öffnungen sind durch die Gummieinlage blockiert. Steht der Antrieb nicht wie abgebildet, befindet er sich nicht in Grundstellung.

 

Antrieb in Grundstellung bringen

 

Um den Antrieb in Grundstellung zu bringen geht man wie folgt vor:

 

- Kaffeevollautomaten ausschalten

- Den Mikroschalter für die Erkennung der Brüheineinheit drücken und gedrückt halten

- Das Gerät einschalten

Jetzt sollte der Antrieb kurz vor und wieder zurück fahren. Wenn der Antrieb dann stehen bleibt, sollte er sich wie oben gezeigt in Grundstellung befinden.

Ist dies nicht der Fall ist vermutlich der Antrieb defekt.

 

 

 

 

 

 

 

Die Melitta Barista wird smart.
Melitta Caffeo Fehler selbst beheben: "Auffangscha...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Gäste - Andre am Donnerstag, 17. Januar 2019 13:55

Hallo zusammen, hatte das Problem das ich die Einheit nicht mehr einsetzen konnte..
obwohl der Zapfen in Grundstellung war und die Einheit ebenfalls.
Habe dann etwas Spülmitte in den Kranz der Brüheinheit hereingegeben, sodass dieser nun besser auf den Zapfen gleitet.
Problem geköst... war einfach nur zu schwergängig beim Hereindrücken...

Hallo zusammen, hatte das Problem das ich die Einheit nicht mehr einsetzen konnte.. obwohl der Zapfen in Grundstellung war und die Einheit ebenfalls. Habe dann etwas Spülmitte in den Kranz der Brüheinheit hereingegeben, sodass dieser nun besser auf den Zapfen gleitet. Problem geköst... war einfach nur zu schwergängig beim Hereindrücken...
Schon registriert? Login
Gäste
Sonntag, 21. April 2019
Als Gast-Kommentator muss mindestens das Feld Name ausgefüllt werden! Den Namen können Sie frei wählen.