Blogbeiträge

KRUPS RUFT ESPRESSOMASCHINEN ZURÜCK

KRUPS RUFT ESPRESSOMASCHINEN ZURÜCK.

Krups ruft 50.000 Espressomaschinen zurück, da die Maschinen überhitzen können. Dies berichtet Stiftung Warentest. Der Hersteller geht davon aus, dass das nur im "ungünstigsten Fall eintritt". Die betroffenen Maschinen wurden lt. Stiftung Warentest zwischen Januar 2004 und April 2005 hergestellt.

F860

F889

F890

FNF1

FNF2

FNF5

Hotline für den Rückruf

Krups bietet ab Mittwoch, den 15. März, eine gebührenfreie Hotline an: 0 800 / 90 90 930. Sie ist wochentags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr geschaltet. Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage von Krups. Betroffene Kunden sollen sich bei der Hotline melden, um einen Termin für die Überprüfung zu vereinbaren. Der Kundenservice überprüft dann die Maschine und rüstet sie gegebenenfalls um. Der Service ist kostenlos.

Hintergrundinformationen

Stiftung Warentest hat nach eigenen Aussagen bei Krups nachgehakt. Das "problemanfällige Elektronikbauteil" kann das Mahlwerk in Gang setzen, ohne dass die Maschine bedient wurde. Das Mahlwerk hört nicht selbständig auf zu mahlen und überhitzt sich, nachdem die Bohnen verbraucht sind. Die sich entwickelnde Hitze kann im ungünstigsten Fall leicht brennende Gegenstände anstecken, die in der Nähe der Maschine liegen.

Quellen:

Bericht auf der Seite von Stiftung Warentest Online.
Infoseite von Krups.

Miele CVA: Cappuccinatore nachrüsten
KAFFEESATZ SCHREIBEN...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Schon registriert? Login
Gäste
Dienstag, 21. Mai 2019
Als Gast-Kommentator muss mindestens das Feld Name ausgefüllt werden! Den Namen können Sie frei wählen.