Blogbeiträge

GIGAHERTZ RAUS - KAFFEEVOLLAUTOMAT REIN!

GIGAHERTZ RAUS - KAFFEEVOLLAUTOMAT REIN!
Endlich lernt der PC Kaffee kochen...

Als "Case Modding" bezeichnet man das Verändern von PC's zur optischen Aufwertung. Ausgefallenes ist hier angesagt, PC's werden in Microwellengehäuse verbaut, bunt beleuchtet oder mit einem edlen Holzgehäuse versehen.

Den umgekehrten Weg ging René Grau, denn er hat einen kompletten Kaffee-Vollautomaten in einem ausgedienten PC Towergehäuse installiert. Warum auch hier die Not erfinderisch gemacht hat und wie die Zukunft des Kaffee-Vollautomanten-PC's aussieht, erfahren Sie weiter unten im folgenden Interview mit René.

[coffeemakers.de] "Hallo René, wir haben zufällig dein Projekt 'Espresso Maschine' im Internet entdeckt. Wie kommt man auf die Idee, einen Kaffeeautomaten in ein PC Gehäuse zu bauen?"

[René Grau] "Das ist eine längere Geschichte, aber kurz erklärt: Ich arbeite im PC-Labor der Zeitschrift 'PC Professionell'. Wenn wir zur Messe fahren, stehe ich in unserem 'Gläsernen Labor' und komme wegen der vielen Besucher nicht oft raus. Da ich aber gern Espresso trinke, wollte ich meine eigene Maschine im Messe-Labor haben - natürlich versteckt. So habe ich eine Kaffeemaschine in ein altes Servergehäuse gebaut und beim Messeaufbau für die nötigen Anschlüsse (extra abgesicherte 230V-Steckdose und Wasseranschluß) gesorgt. Natürlich blieb das nicht lang geheim - alle wollten die Maschine sehen.

[coffeemakers.de] "Eine Sache können wir kaum glauben, du hast die Maschine in nur 80 Stunden gebaut?"

[René Grau] "Naja, im Kopf hatte ich sie vorher schon grob geplant..."

[coffeemakers.de] "Die Vollautomaten Bastler hier auf der Seite interessiert es natürlich, welche Standardbauteile du verwendet hast. Kannst du uns hierzu etwas sagen?"

[René Grau] "Als erstes habe ich mir 'einen' Plan einer professionellen Maschine besorgt.
Dann bin ich auf die Suche bei ebay gegangen. Diese Zeit habe ich natürlich nicht mit in die 80 Stunden gerechnet. Der Automatenblock, welcher die mechanische Kaffeebrühung vornimmt sowie der Kessel und die Steuerung sind aus einer 'Bremer-Viva' Maschine. Pumpen- und Mühlenmotor sind von 400V-Drehstrom auf 230V-2-Phasen über einen Kondensator geschalten worden. Alle Kabel und Leitungen habe ich selbst gelötet - eben nach Plan und ein bischen Glück.

[coffeemakers.de] Dein Automat mach eine wirklich nette Crema, hast du einen Trick hierfür, oder ist die von dir verwendete Bröheineit mit einem speziellen Creamventil ausgestattet?

[René Grau] Die Crema ist von vielen Dingen abhängig:

Wasserqualität und Härtegrad
Wassertemperatur beim Brühvorgang
Wasserdruck / Pumpendruck (sollte 9 bar sein - im Video sieht man dies nicht, da hier kein fester Wasseranschluß war, saugt die Maschine aus´m Wassertopf :-)))
Mahlgrad des Kaffeepulvers (schön fein, aber nicht staubig)
Anpreßdruck des Kaffeepulvers
vorgeheizte Tasse
zusätzlich kann in dieser Maschine auch ein Vorbrühen (kurzer Wasserstoß vorweg) und Kaffeekammer öffnen (durchwirbeln des Kaffees vor der Brühung) programmiert werden

[coffeemakers.de] In deinem Film sieht man, dass das Manometer nur zwischen 6 und 7 bar anzeigt, optimal för einen "richtigen" Espresso wären aber 9-11 bar...

[René Grau] Du hast Recht. Meine Maschine bringt mehr als das. Ein Sicherheitsventil öffnet bei 10 bar. Der normale Brühdruck sind 9 bar. Im Video ist die Maschine nicht am Wasserhahn angeschlossen - sie muß sich ihr Wasser aus´m Wasssertopf saugen. Hätte ich auch umstellen können... ich weiß.

[coffeemakers.de] Bei einem Espresso Vollautomaten ist för eine perfekte Funktion ein genaues Timing nötigt, damit alle Komponenten wie gewünscht zusammenspielen. Welchen kommerziellen Vollautomaten hast du dir denn hierför als Vorbild genommen?

[René Grau] Die "Bremer-Viva" ist und bleibt mein Liebling. Einfachstes Baukastenprinzip, gekoppelt mit einer Netzwerksteuerung und Programmierung vom PC oder Laptop aus.

[coffeemakers.de] Welche Komponenten hast du für die Steuerung des Automaten verwendet? Wieviele Schnittstellen hast du verfögbar?

[René Grau] Die Steuerung ist die passende zu diesem Automatenblock. Muß sein, denn die vielen Meßpunkte müssen ja ausgewertet werden. Schrittmotor, Endschalter, Lichtschranken, Druckmesser, Wasserdurchlaufzähler, Temperatur-Sensoren ... nebenbei steuert die Elektronik die Ansteuerung der Pumpe und der Mühle. Auch eine Kaffebrühung mit kaltem Wasser muß verhindert werden - ich glaube nicht, daß ich dies hätte selber programmieren können.

[coffeemakers.de] Du sagtest, dass du deinen Vollautomaten noch mit einer Netzwerkanbindung ausstatten willst. Wie können wir uns die Funktionalität vorstellen? Werden dann die Bohnen automatisch nachbestellt und auf dem PC Bildschirm erscheint die Meldung: "Bitte Satzbehälter leeren" ;-)

[René Grau] Geplant ist die Steuerung per Mausklick. Ich suche mir eins der möglichen 9 Produkte aus und starte den Brühvorgang. Die Tasse muß weiterhin hingestellt und abgeholt werden. Fehlermeldungen wie Bohnen nachfüllen oder ähnlich könnte man vielleicht auch automatisch auswerten lassen - ich weiß noch nicht. Seit mich das "Bremer-Kaffeemaschinen-Werk" im Internet gefunden hat, habe ich so einige Unterstützung erhalten - ich hoffe das bleibt auch so...

[coffeemakers.de] Hast du schon mal darüber nachgedacht, eine PC Schnittstelle zu auf dem Markt vertretenen, kommerziellen Maschinen zu entwickeln? Ich bin mir sicher, dass viele Automaten Bastler grosses Interesse an einer solchen Lösung hätten...

[René Grau] Da die meisten Maschinen entweder nur einfache (dumme) Schaltungen haben, oder ein sehr proprietäres System benutzen, ist dies für mich nicht möglich. Für Jura und Saeco gibt es sowas für die Techniker, ist aber viel zu teuer, unkomfortabel und mit den Möglichkeiten sehr eingeschränkt.

[coffeemakers.de] Du baust zur Zeit an einer Erweiterung für die Maschine, auch dich hat wohl das "Milchschaum-Fieber" gepackt. Kannst du etwas mehr dazu berichten, wirst du eine klassisches Dampfrohr verwenden oder greifst du auf eine Auto-Cappuccinatore zurück?

[René Grau] Für den Milchschaum baue ich einen zweiten Kessel ein. Warum? Weil der Kaffeewasserkessel nur 94 Grad heiß sein darf (Brühtemperatur ca 84 Grad, sonst "verbrennt" das Kaffeearoma) Der Dampfkessel wird natürlich über 100 Grad heiß sein. Mittels Unterdruck wird die Milch angesaugt und in einer Wirbelkammer mit kalter Luft zu Milchschaum verarbeitet. Wiederum die Elektronik erlaubt mir, erst den Milchschaum zu produzieren und dann den Kaffee langsam dazu zu geben, so daß der berühmte dreigeteilte Anblick eines perfekten Latte Macchiato entsteht. Bei Milchkaffe kann alles gemeinsam rauslaufen und der beim Cappu natürlich zuerst der Kaffee...

[coffeemakers.de] Abschliessend noch eine letzte Frage. Wer einen Vollautomaten in ein PC Gehäuse baut, hat bestimmt noch weitere ausgefallene Hobbies. Womit verbringst du sonst noch deine Freizeit?

[René Grau] Das Wort "Freizeit" kommt nicht in meinem Sprachgebrauch vor. In der Freizeit macht man Sachen die einem Spaß machen. Mir macht alles Spaß was ich tue. In meiner Arbeit im Labor darf ich die neuesten Sachen testen und beurteilen und zu Hause geht das so weiter. Als Ausgleich der doch meist geistigen Anstrengungen ist in den Sommermonaten das Basteln und Instandsetzen alter Mopeds bei mir angesagt.

In diesem Monat sollte noch ein Buch auf den Markt kommen. Nicht von mir geschrieben, aber ich bin mit dieser Maschine ein Teil des Buches. Der amerikanische Journalist Bob Parks hat sein Buch "Makers" 100 Leuten mit verrückten Ideen gewidmet. Dazu hat er mich lange interviewed. Leider kenne ich den Inhalt noch nicht - warte aber darauf, es endlich in den Händen zu halten.
;-)

[coffeemakers.de] "Wir danken dir, dass du dir die Zeit genommen hast dein Projekt kurz vorzustellen. Es würde uns freuen, die hier auf der [coffeemakers.de] Seite ab- und zu mal wieder zu treffen.

René Grau ist 38 Jahre alt und Redakteur im Testlabor von "PC Professionell". Er wohnt und arbeitet in München

 

Linksammlung zum Interview:

Homepage von René Grau
Bericht über das Projekt bei PC Professionell
Der Beitrag auf tom's hardware guide
Das Video zum Kaffee-Vollautomaten-PC gibt es hier im DivX oder im Windows Media-Format.
Homepage der Bremer Kaffeeautomaten

 

KAFFEESATZ SCHREIBEN...
[comA]roma...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Schon registriert? Login
Gäste
Samstag, 22. Juli 2017
Als Gast-Kommentator muss mindestens das Feld Name ausgefüllt werden! Den Namen können Sie frei wählen.