Claris Filter und Claris Filterpatrone als Zubehör

Wichtige Informationen zu Claris Filtern.

Claris Filter sorgen für einen optimalen Zustand des Wassers für die Zubereitung in Kaffeevollautomaten.

Die Claris Filter sind als In-Tank-Filter ausgelegt. Das bedeutet die Filter werden in den Tank gesteckt oder geschraubt.

Zwei unterschiedliche Arten von Filtern.

Die Claris Filter werden in der Schweiz von der Firma Aquis produziert. Die Filter lassen sich grob in zwei Arten unterteilen:

  • Filter passend für Jura Geräte (steckbar)
  • Filter passend für alle anderen Geräte (schraubbar)

Unterschiedliche Arten von Jura Claris Filter.

Von den Jura Claris Wasserfiltern gibt es mittlerweile für den Haushaltsbereich drei verschiedene Versionen:

  • Jura Claris White (weiße Patrone, runder Anschluss)
    • z.b.: Jura C5, C9 OT, S9, Z5)
  • Jura Claris blue ( blaue Patrone, 6-eckiger Anschluß)
    • zb.: Jura ENA 3, J7, J9, Z7 OT
  • Jura Claris Smart (graue Patrone,6-eckiger Anschluß, mit Microchip)
    • zb.: Jura Z6, E6, E60, E80

Schraub-Claris Filter sind untereinander kompatibel.

Die Schraubfilter sind untereinander kompatibel, d.h. eine bei Krups gekaufte Claris Filterpatrone passt zu 100% auch in einen Nivona oder Melitta Kaffeevollautomaten. Die Schraubfilter werden in unterschiedlichen Farben angeboten. Dies hat aber keinen Einfluss auf deren Funktion.

Wenn Sie beim Kauf von Claris Filterpatronen Geld sparen wollen nutzen Sie unsere Staffelpreise. Wenn Sie einen kleinen Mehraufwand beim Filterwechsel nicht scheuen, können Sie mit unserem Fill-It Refill System richtig Geld sparen. 

 

 

 

Wichtige Informationen zu Claris Filtern. Claris Filter sorgen für einen optimalen Zustand des Wassers für die Zubereitung in Kaffeevollautomaten. Die Claris Filter sind als In-Tank-Filter... mehr erfahren »
Fenster schließen
Claris Filter und Claris Filterpatrone als Zubehör

Wichtige Informationen zu Claris Filtern.

Claris Filter sorgen für einen optimalen Zustand des Wassers für die Zubereitung in Kaffeevollautomaten.

Die Claris Filter sind als In-Tank-Filter ausgelegt. Das bedeutet die Filter werden in den Tank gesteckt oder geschraubt.

Zwei unterschiedliche Arten von Filtern.

Die Claris Filter werden in der Schweiz von der Firma Aquis produziert. Die Filter lassen sich grob in zwei Arten unterteilen:

  • Filter passend für Jura Geräte (steckbar)
  • Filter passend für alle anderen Geräte (schraubbar)

Unterschiedliche Arten von Jura Claris Filter.

Von den Jura Claris Wasserfiltern gibt es mittlerweile für den Haushaltsbereich drei verschiedene Versionen:

  • Jura Claris White (weiße Patrone, runder Anschluss)
    • z.b.: Jura C5, C9 OT, S9, Z5)
  • Jura Claris blue ( blaue Patrone, 6-eckiger Anschluß)
    • zb.: Jura ENA 3, J7, J9, Z7 OT
  • Jura Claris Smart (graue Patrone,6-eckiger Anschluß, mit Microchip)
    • zb.: Jura Z6, E6, E60, E80

Schraub-Claris Filter sind untereinander kompatibel.

Die Schraubfilter sind untereinander kompatibel, d.h. eine bei Krups gekaufte Claris Filterpatrone passt zu 100% auch in einen Nivona oder Melitta Kaffeevollautomaten. Die Schraubfilter werden in unterschiedlichen Farben angeboten. Dies hat aber keinen Einfluss auf deren Funktion.

Wenn Sie beim Kauf von Claris Filterpatronen Geld sparen wollen nutzen Sie unsere Staffelpreise. Wenn Sie einen kleinen Mehraufwand beim Filterwechsel nicht scheuen, können Sie mit unserem Fill-It Refill System richtig Geld sparen. 

 

 

 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •