Nivona Schläuche Verbinder

Wie sind die Schläuche im System verbunden?

Die Schläuche sind am Ende entweder direkt am Schlauch oder am Verbindungsstück mit einem O-Ring versehen. Schlauch mit O-Ring wird dann in das Verbindungsteil eingesteckt und mit einer Halteklammer gesichert. Alle Schläuche werden mit den gleichen Dichtungen abgedichtet. Die Halteklammern unterscheiden sich je nach Verbindungsstelle. So werden an der Verbindung zum Thermoblock größerer Halteklammern verwendet ("Halteklammer brüniert") An den anderen Verbindungsstellen werden die kleineren Edelstahl-Halteklammern verwendet. Um die Schläuche einfacher in das Verbindungsteil einführen zu können, diese am besten mit etwas OKS 1110 Multisilikonfett versehen. Sollte eine Verbindungstelle undicht werden ist es oft rastsam, den entsprechenden Verbider oder Fluid-Verteiler ebenfalls zu ersetzen. Silikonschlauch ist als Meterware erhältlich und kann je nach Bedarf zugeschnitten werden.

Weshalb können Schläuche platzen?

Wenn der Thermoblock komplett verkalkt ist und die Schläuche spröde, baut die Pumpe soviel Druck auf bis der Schlauch platzt. In diesem Fall reicht es natürlich nicht aus nur den Schlauch zu ersetzen. Ein weiterer "Unfall" wäre dann vorprogrammiert.

 

 

Wie sind die Schläuche im System verbunden? Die Schläuche sind am Ende entweder direkt am Schlauch oder am Verbindungsstück mit einem O-Ring versehen. Schlauch mit O-Ring wird dann in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nivona Schläuche Verbinder

Wie sind die Schläuche im System verbunden?

Die Schläuche sind am Ende entweder direkt am Schlauch oder am Verbindungsstück mit einem O-Ring versehen. Schlauch mit O-Ring wird dann in das Verbindungsteil eingesteckt und mit einer Halteklammer gesichert. Alle Schläuche werden mit den gleichen Dichtungen abgedichtet. Die Halteklammern unterscheiden sich je nach Verbindungsstelle. So werden an der Verbindung zum Thermoblock größerer Halteklammern verwendet ("Halteklammer brüniert") An den anderen Verbindungsstellen werden die kleineren Edelstahl-Halteklammern verwendet. Um die Schläuche einfacher in das Verbindungsteil einführen zu können, diese am besten mit etwas OKS 1110 Multisilikonfett versehen. Sollte eine Verbindungstelle undicht werden ist es oft rastsam, den entsprechenden Verbider oder Fluid-Verteiler ebenfalls zu ersetzen. Silikonschlauch ist als Meterware erhältlich und kann je nach Bedarf zugeschnitten werden.

Weshalb können Schläuche platzen?

Wenn der Thermoblock komplett verkalkt ist und die Schläuche spröde, baut die Pumpe soviel Druck auf bis der Schlauch platzt. In diesem Fall reicht es natürlich nicht aus nur den Schlauch zu ersetzen. Ein weiterer "Unfall" wäre dann vorprogrammiert.

 

 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
1 von 3